IMG_1339.jpg

Rückmeldungen zum Thema "Distanzlernen" nimmt Herr Radermacher (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne für die Medienkonferenz entgegen.

Sofern eine anonyme Rückmeldung gewünscht ist, kann diese an unsere folgende Emailadresse der Elternpflegschaftsvorsitzenden geschickt werden.


Unsere Elternpflegschaftsvorsitzenden erreichen Sie unter der Adresse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Präsenzunterricht ab KW16

Liebe Eltern,

wir alle hoffen auf die Rückkehr der Normalität. Auch wir hätten uns gewünscht, dass alles sehr viel
schneller ginge.

Mit dem Wechselunterricht für alle Klassen in dieser Woche ist ein erster wichtiger Schritt erreicht.
Durch die obligatorischen Testungen soll zusätzlich zu den bestehenden Hygieneregeln eine weitere
Sicherheit für alle geschaffen werden.

Sich und andere nicht zu gefährden ist das oberste Gebot. Dazu gehört ein hohes Maß an Solidarität
und Verantwortung für die (Schul-)Gemeinschaft.

Lassen Sie uns nicht über die jetzt festgelegten Regeln diskutieren, sondern solidarisch einen
möglichst großen Schutz für unsere Kinder und die Lehrkräfte erreichen.

Bitte bedenken Sie, dass die Schulleitung und die Lehrerinnen und Lehrer weisungsgebunden sind
und sich nicht über Verordnungen der Schulbehörde hinwegsetzen können.

Wir finden, die Lehrerinnen und Lehrer leisten unter diesen schwierigen Bedingungen gute Arbeit
und versuchen das Beste aus den Möglichkeiten zu machen.

Die Digitalisierung und die Unterstützung mit Geräten ist deutlich optimiert worden, hier haben
sowohl Schulleitung als auch Eltern angeboten, bei Bedarf Unterstützung zu leisten.

Mehrere Eltern haben Bereitschaft signalisiert, bei den Testungen mitzuhelfen. Helfende Hände sind
gerne gesehen, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen. Wer Interesse und die Möglichkeit
hat, die Lehrer bei der Durchführung der Test zu unterstützen, meldet sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir hoffen sehr, dass die Abiturprüfungen, die in der nächsten Woche starten, ohne Störungen
durchgeführt werden können!

Die Situation fordert uns alle und bringt viele an die Grenzen der Belastbarkeit! Halten Sie durch! Und vor allem bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Roland Cornelsen und Nikolas Weber


Eltern der EF, Q1, Q2 - Einladung Videokonferenz "Berufsorientierung in Pandemiezeiten" am 27.04.2021 um 18 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Schulpflegschaftsvorsitzenden, liebe Eltern,

wir laden Sie ganz herzlich ein zu einer neuen Runde

„Berufsorientierung in Pandemiezeiten – wie können Eltern ihre Kinder unterstützen?“

am 27.04.2021 um 18 Uhr

mit Experten aus dem Bereich der beruflichen Bildung per Videokonferenz. Nach dem überwältigenden Interesse an unserer Veranstaltung Anfang März „Berufsorientierung in Pandemiezeiten – wie können Eltern ihre Kinder unterstützen?“ freuen wir uns sehr, Ihnen dieses Format ein zweites Mal anbieten zu können. Eingeladen sind diesmal neben den Eltern der Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 auch die Eltern der SuS der EF. Experten der kommunalen Koordinierungsstelle KAoA des Rhein-Kreises Neuss, der Bundesagentur für Arbeit, der Industrie- und Handelskammer und der Hochschulen (RWTH und FH) Aachen referieren und stehen für Fragen zur Verfügung. Neben allgemeinen Möglichkeiten der Orientierung in Richtung Berufswahl haben wir einen Teil der Referenten diesmal gebeten, ein besonderes Augenmerk auch auf „Orientierungszeiten“ nach der Schule zu legen: sei es im Rahmen eines freiwilligen (evtl. sozialen) Jahres, unterschiedlicher Orientierungsstudiengänge o.ä.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 26. April 2021 unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter dem Stichwort „Berufsorientierung“. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie dann am 27.04.2021 im Laufe des Tages.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team der Landeselternschaft der Gymnasien


Hinweis auf Beratungsangebot

Das Beratungsteam ist auch und insbesondere in der Zeit des Distanzunterrichts ansprechbar. Die Kontaktdaten und Vorstellung sind dem Newsletter zu entnehmen. Weitere Informationen auch unter dem Menüpunkt Beratung.

2. Newsletter des Beratungsteams

Liebe Eltern,

im Anhang befindet sich der 2.Newsletter des Beratungsteams am IKG. Er enthält Informationen der Regionalen Schulberatung für den Kreis Minden-Lübbecke. Diese Informationen sind einem Flyer der Beratungsstelle entnommen. Die jetzige Situation in den Schulen ist sicherlich für viele eine besondere Herausforderung. Sie als Eltern und auch Ihre Kinder haben unter Umständen Sorgen und Ängste. Daher hat die Schulberatungsstelle eine zusätzliche Telefonsprechstunde eingerichtet.

Auch am IKG steht Ihnen das Beratungsteam als Ansprechpartner zur Verfügung.

Viele Grüßen

Elke Odermann (Beratungslehrerin)


Rundbrief der Landeselternschaft März 2021

Liebe Eltern,

heute übersenden wir Ihnen den März-Rundbrief mit vielen Informationen über unsere Aktivitäten und aktuelle Themen der Schul- und Bildungspolitik.

Bitte leiten Sie diese Mail gern an alle Eltern Ihres Gymnasiums weiter, damit auch sie wichtige Impulse für ihre Teilhabe am Schulalltag erhalten und von der Arbeit ihrer Interessenvertretung, der Landeselternschaft der Gymnasien in NRW, profitieren können. Herzlichen Dank.

Wir wünschen eine interessante Lektüre und freuen uns auf Ihr Feedback.

Mit besten Grüßen
Barbara Melchert
- Sekretariat -

Landeselternschaft der Gymnasien in Nordrhein-Westfalen e.V.


Offener Elternbrief von Frau Ministerin Gebauer zu Corona-Selbsttests in Schulen mit Informationen der Landeselternschaft der Gymnasien

Liebe Eltern,

das Schulministerium bittet u. a. uns um Weiterleitung des Offenen Briefes der Ministerin an alle Eltern.

Wir als Landeselternschaft der Gymnasien haben zu dem Thema aktuell in unserer Pressemitteilung "Schule oder Kasino? Ein Unterschied ist zurzeit nicht erkennbar" Stellung genommen.

Lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen "Versuchslabor Landkreis Düren", "Surfen Schulen auf der Dritten Welle?" und "Countdown für eine sichere Schule; aber bitte mit Tests".

In den Gesprächen mit dem Ministerium und den anderen Verbänden vor der Entscheidung zur Schulöffnung haben wir immer wieder darauf gedrungen, dass ein Wechsel zurück in einen Präsenzunterricht gewünscht ist, aber nur mit entsprechenden Schutzkonzepten. Das sehen wir in der derzeitigen Situation leider nicht erfüllt.

Mit herzlichen Grüßen und mit besten Wünschen für Ihre Gesundheit

Ihr Team der LE Gymnasien in NRW e. V.