IMG_1333.jpg

Ruanda-Projekt

Ruanda-Projekt01

Nach Abschluss der über 20 Jahre bestehenden Schulpartnerschaft des Schulzentrums Süd in Bad Oeynhausen mit der Gemeinde Ruli in Ruanda hat das Immanuel-Kant-Gymnasium

im März 2018 ein neues Projekt mit der katholischen Kirchengemeinde Saint Joseph de Rutonde begonnen. Das Immanuel-Kant-Gymnasium möchte in Zukunft die Grundschule Saint Charles Lwanga in Rutonde unterstützen.

Ruanda-Projekt02

Weitere Informationen erhalten Sie/erhaltet ihr hier:

Aktuelles

26.09.2018

 

Die Q2 des Immanuel-Kant-Gymnasiums spendet einen Teil ihrer Einnahmen beim Schulfest am 11.07.2018 für das Ruanda-Projekt. Vielen Dank dafür!

 

26.08.2018

Zurzeit werden in den Klassenräumen der Grundschule Dachfenster montiert, um durch eine Luftzirkulation der Hitzeentwicklung in den Räumen entgegenzuwirken.

Aktuelles01

Aktuelles02

Ruanda

Für Informationen zu dem Land Ruanda klicken Sie/klickt bitte folgenden Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ruanda

Rutonde

Das Dorf Rutonde liegt 12 km nord-westlich der Hauptstadt Kigali. Aufgrund der schlechten Straßenbedingungen dauert die Strecke von Kigali bis Rutonde mit dem Auto etwa eine Stunde. Zu der katholischen Kirchengemeinde Saint Joseph de Rutonde gehören ca. 5000 Christen, die Einwohnerzahl des Dorfes inklusive seines weitläufigen Einzugsbereiches beträgt ca. 18.000.

Rutonde01

Rutonde02

Rutonde03

Rutonde04

Grundschule Saint Charles Lwanga

Die Grundschule in Rutonde wurde im Jahre 1962 errichtet. Im Jahre 2018 besuchen 1315 Schülerinnen und Schüler die Schule. 19 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten die Kinder der sechs Jahrgänge in Schichten am Vor- und am Nachmittag, da in den 14 zur Verfügung stehenden Klassenräumen nicht genug Platz ist, um alle Kinder gleichzeitig unterbringen zu können. Da seit der Gründung der Grundschule keine Wartungsarbeiten durchgeführt wurden, hat die Bausubstanz des Schulgebäudes sehr gelitten. Renovierungsarbeiten sind dringend notwendig.

GS01

GS02

Projekte

Das Immanuel-Kant-Gymnasium hat sich zum Ziel gesetzt, die Bildungsarbeit in Ruanda zu fördern. Deshalb möchten wir die Grundschule Saint Charles Lwanga in Rutonde unterstützen. Da seit der Gründung der Grundschule im Jahre 1962 keine Wartungsarbeiten durchgeführt wurden, hat die Bausubstanz des Schulgebäudes sehr gelitten. Bau- bzw. Renovierungsmaßnahmen sind notwendig, damit die Kinder in Rutonde wieder in geeigneten Räumlichkeiten unterrichtet werden können. Dieses Projekt soll langfristig angelegt werden und in kleinen Schritten Erfolge erzielen.

Projekte01

Projekte03

Projekte02
Schülerfahrten

Wie bei dem bisherigen Projekt in Ruli ist es geplant, Schülerfahrten nach Rutonde anzubieten. Zur Vorbereitung wird es im Schuljahr 2019/20 wieder eine AG geben. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich aber gerne schon vorher in die Projektarbeit für Rutonde einbringen und werden gebeten, Aushänge zu beachten. Informationen geben Frau Wellenbüscher und Herr Kühr.

Spenden

Durch Einnahmen im Rahmen des 125-jährigen Schuljubiläums und einer privaten Spende steht uns nun für das neue Projekt mit dem Dorf Rutonde ein Startkapital zur Verfügung. Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns herzlich!

Spenden können überwiesen werden auf das

MISEREOR-Spendenkonto: IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10,
BIC: GENODED1PAX mit der Angabe „Zweck W31110 Grundschule in Rutonde, Ruanda“.

Über das bischöfliche Hilfwerk MISEREOR e.V. werden Ihre/eure Spenden nach Ruanda weitergeleitet.

Ansprechpartner

Wir beantworten Ihnen/euch gerne Ihre/eure Fragen zu dem Ruanda-Projekt des Immanuel-Kant-Gymnasiums:

Nicole Wellenbüscher (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Heiner Kühr (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)