Freitag, den 25. und Samstag, den 26. Januar 2019

In der Nacht vom 25. auf den 26. Januar sind wir mit den SuS aus den Stufen 7 und 9 nach Obervellach zum Skifahren gefahren. Nach einem Zwischenstopp in Gütersloh sind wir mit einigen Pausen durchgefahren. Es gab keine größeren Probleme und nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten war es sogar möglich, das Handballspiel der deutschen Nationalmannschaft zu sehen, was leider verloren ging.

2019 01 SkiSekI 01 groß

Trotz wenig Schlaf war die Stimmung sehr gut. Nach der Ankunft, waren wir erst im Hotel und haben uns danach unsere Ski aus einem Verleih in der Nähe geholt.
Dann konnten wir endlich auf unsere Zimmer und haben uns eingerichtet . Den Rest des Tages haben wir die Gegend erkundet, gegessen, gechillt und uns auf den nächsten Tag gefreut, an dem wir endlich fahren würden.

Gerrit, Louis, Fynn, Jannik

 2019 SkiSekI 01

Sonntag, den 27. Januar 2019

Heute war es soweit! Endlich konnten wir Ski fahren. Aber der Tag begann erst einmal ganz gemächlich. Um 7:15 Uhr mussten wir aufstehen, damit wir pünktlich um 7:45 Uhr zum Frühstück erscheinen konnten. Nachdem wir die Brötchen verspeist hatten, packten wir unsere Sachen und fuhren mit dem Ski-Bus in das Skigebiet Ankogel.

Als wir ein kurzes Aufwärmprogramm hinter uns gebracht hatten, ging es auf die Piste. Die zwei Anfängergruppen fuhren erst nur auf einem Ski, damit sie ein Gefühl für die Skier bekamen, während die Fortgeschrittenen gleich die Pisten heruntersausten.

Da die Anfänger schnell große Fortschritte machten, konnten diese bald auch schon mit dem Tellerlift oder mit dem Ankerlift nach oben fahren und entweder hinter dem Lehrer oder frei den Berg zügig abfahren.

Die erfahreneren Skifahrerinnen und Skifahrer sind zusammen mit Frau Hagemann in der Gondel nach ganz oben auf den Berg gefahren. Dann sind sie die Talabfahrt heruntergeschlittert.

Als der Tag sich dem Ende zuneigte, ging es noch einmal beim Kicker-Turnier richtig zur Sache. Nora und Nele haben hier am besten abgeschnitten.

Da es plötzlich angefangen hat zu schneien, sind viele auf die Idee gekommen, eine Schneeballschlacht zu veranstalten und bald darauf flogen viele Schneebälle durch die Luft.

Wir sind uns alle einig, dass das ein super Tag war und wir freuen uns schon auf die nächsten Tage.

Charlotte, Mathea, Laura, Finja

 2019 SkiSekI 02

Montag, den 28. Januar 2019

Dieser Tag begann um 6:50 Uhr als wir von unserem Wecker geweckt wurden. Danach zogen wir unsere Skisachen an und gingen zum Frühstück. Schließlich gingen wir nochmal nach oben, da wir unsere restlichen Skisachen noch holen mussten. Fünf Minuten später standen wir vorm Skikeller. Die Skischuhe und die Skier standen dort schon bereit. Wir nahmen alles und gingen zur Bushaltestelle. Im Bus sangen wir lustige Lieder, da wir gute Laune hatten. Nach 20 Minuten Fahrt waren wir endlich im Skigebiet.

Zum Aufwärmen machten wir ein paar Dehnübungen und ein kleines Spiel. Nun konnten wir endlich Ski fahren. Wir fanden uns zu unseren zuvor eingeteilten Gruppen zusammen und fuhren los. Die Anfänger fuhren das allererste Mal auf langen Ski und hatten auch das erste Mal Stöcke. Darum fuhren sie erstmal zum Eingewöhnen mit dem Tellerlift und danach den Ankerlift.

Auch die Fortgeschrittenen fuhren sich kurz auf der blauen Piste warm und danach gingen sie auf die schwarze Piste. Alle hatten Spaß. Kurz vorm Mittagessen lieferte jemand aus der Fortgeschrittenengruppe einen spektakulären Stunt. Er flog fünf Meter über dem Boden bevor er aufkam. Zum Glück passierte ihm nichts Schlimmes. Danach hatten wir Mittagessen, das sehr lecker war. Nach dem Mittagessen fuhren wir bis 15:20 Uhr weiter.

Als wir zurück in der Herberge waren, hatten wir bis zum Abendessen Zeit, uns zu erholen. Das Abendessen war dann auch sehr gut und um 20 Uhr sahen wir einen Film oder spielten Spiele. Jetzt gehen wir schlafen. Dies war ein toller Tag.

Fabio, Eric, Mika, Leonard

 2019 SkiSekI 03

Dienstag, den 29. Januar 2019

Heute wurden wir um 7:30 Uhr geweckt, eine Viertelstunde später als sonst. Frühstück gab es dann wie immer um 7:45 Uhr. Danach sind wir das erste Mal mit dem Bus zum „Mölltaler Gletscher“ gefahren. Dort mussten wir, anders als am „Ankogel“, mit einem Zug  hinauf fahren. Oben angekommen starteten wir, wie täglich, mit der Erwärmung. Die Fortgeschrittenen sind dann mit der Gondel zur Bergstation gefahren.

Das Wetter dort war vor dem Mittagessen sehr windig und eiskalt, Nebel kam auch noch dazu. Bei der Talfahrt haben die Fortgeschrittenen Carven geübt; die Anfänger haben parallel ihre Skikünste verbessert. Einige Schülerinnen und Schüler mussten sich erst an die Höhenluft gewöhnen. Nach dem Mittagessen wurde eine Fortgeschrittenengruppe auf die Anfängergruppen aufgeteilt. Diese sind dann steile Hänge hinuntergefahren. Die andere Fortgeschrittenengruppe hat dann das komplette Skigebiet erkundet.

Gegen 16 Uhr fuhren dann alle mit dem Ski-Bus zurück zum Jugendhotel, wo wir dann bis 18 Uhr Freizeit hatten. Dort gab es dann Abendessen; danach hatte man die Option, Spiele zu spielen und wie gewöhnlich war um 22 Uhr Bettruhe.

Kinga, Marie, Lea, Lia

 2019 SkiSekI 04

Mittwoch, den 30. Januar 2019

Heute Morgen ging es wieder auf die Piste. Vormittags waren die Wetterbedingungen gut und die Ski-Gruppen wurden so zusammengestellt, dass Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsam fuhren. Dabei hatten die Fortgeschrittenen die Aufgabe, die Anfänger zu korrigieren. Zwei Schüler hatten zeitweise Kreislaufprobleme, so dass sie pausieren mussten.

Das Mittagessen war sehr gut, denn es gab „Kaiserschmarrn“.

Am Nachmittag wurde es sehr windig und es hat viel geschneit, weshalb einige lieber im Restaurant geblieben sind.

Am Abend haben wir „Jungs gegen Mädchen“ gespielt. Dabei musste bei verschiedenen Spielen jeweils ein Mädchen gegen einen Jungen antreten. Insgesamt wurden 20 Spiele gespielt. Die lustigsten Disziplinen waren „Lieder gurgeln“, „Wer weiß mehr?“ und „Wasser transportieren“. Die Punktevergabe war wie bei „Schlag den Star“. Am Ende haben die Jungen mit 121 zu 71 gewonnen. Da die Mädchen das Duell verloren haben, müssen sie morgen die Jungen beim Essen bedienen.

Adrian, Vincent, Filip, Carl

2019 SkiSekI 05

Donnerstag, den 31. Januar 2019

Der Tag fing überraschend gut für die Mädchen an. Aufgrund des Spiels, dass die Mädchen am Vorabend verloren hatten, befürchteten sie Schlimmes, als sie am Morgen zum Frühstück kamen. Doch erstaunlicherweise holten sich die meisten Jungen selbst ihr Essen und bestanden nicht darauf, bedient zu werden.

Danach ging es wieder auf die Piste, wo wir einen Parcours bewältigen mussten. Um zu gewinnen, musste man ihn zweimal in möglichst gleicher Zeit abschließen.

Dann hat das Wetter manch einem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Durch starken Nebel war unsere Fahrt sehr eingeschränkt. Trotzdem hat es wieder einmal sehr viel Spaß gemacht.

Zum Abendessen dann nutzten die Jungs ihren Sieg aus und wir mussten sie durchgehend bedienen.

Und so ging ein weiterer schöner Tag zu Ende.

Nina, Emely, Michelle, Sarah

2019 SkiSekI 06

Freitag, den 1. Februar 2019

Heute wurden wir wie immer sehr früh geweckt. Danach sind wir zum Gletscher gefahren, wobei einige von uns im Hotel geblieben sind.
Auf dem Gletscher angekommen merkten wir direkt, dass es sehr windig und neblig war.

Wir starteten wie üblich unser Aufwärmprogramm, welches sehr anstrengend und lustig gewesen ist. Dann wurden wir in Gruppen eingeteilt und fuhren die Talabfahrt. Wegen des nebligen Wetters sind einige im Restaurant geblieben. Auch hatten wieder einige mit Kreislaufproblemen zu kämpfen. Währenddessen sind die übrigen die Talabfahrt noch zweimal gefahren.

Zum Mittag bekamen wir zusätzliche Essens-Gutscheine.

Da die Wetterverhältnisse sich nicht gebessert hatten, sind wir mit der Bergbahn früher zurückgefahren. Während wir auf den Bus gewartet haben, welcher Schneeketten brauchte, machten wir eine Schneeballschlacht.

Nach der Busfahrt war Zeit, um Koffer zu packen und die Ski zum Verleih zurückzubringen. Danach kauften alle Essen für die Rückfahrt. Nach dem Abendessen gab es eine Zimmerkontrolle und kurz darauf wurden die Ski-Anfänger in einer Zeremonie in den heiligen Kreis der Skifahrer aufgenommen.

Leider ist die schöne Skiexkursion schon zu Ende, jedoch werden wir sie in guter Erinnerung behalten.

Eileen, Giselle, Nora, Nele

2019 SkiSekI 07

Highlights der Skiexkursion

Ein absolutes Highlight der Skiexkursion 2019 war für uns alle, endlich wieder auf Ski zu stehen bzw. überhaupt das allererste Mal. Wieder den Schnee unter den Ski knatschen zu hören, den Fahrtwind im Gesicht zu spüren und von den Sonnenstrahlen am ersten Tag angelacht zu werden, war ein tolles Gefühl.

Außerdem fanden abends des öfteren Spielepartien statt, wie zum Beispiel am dritten Abend ein Duell zwischen Mädchen und Jungen, wo die Mädchen knapp verloren.

Als dann die ersten Pistenfahrten auf dem „Mölltaler Gletscher“ losgingen, war die Freude um so größer und der Spaß an erster Stelle, obwohl einige sich auf witzige Art „abpackten“ und mit dem Schnee Bekanntschaft machten.

Nachdem alle wieder heil vom Berg kamen, fing schon im Bus mit teils anderen Skigruppen der Après-Ski-Abend an und neigte sich lange noch nicht dem Ende zu. Bis 22 Uhr wurde wild auf den Zimmern gefeiert und eine unglaublich gute, stufenübergreifende Gemeinschaft wuchs heran.

Zum Abschluss fand für die talentierten Anfänger eine Skitaufe auf besondere Art statt und wurde mit der typischen Tradition, Almdudler von einem Ski zu trinken, beendet.

Alles in allem war die Skiexkursion 2019 eine sehr gelungene Fahrt, die jedem in Erinnerung bleiben wird. Sie war mit enorm viel Spaß verbunden. Es besteht definitiv Wiederholungsbedarf!

Carolin, Eva, Shirin, Valesca

Nächste Termine

Sa., 17. August bis 27. August
Sommerferien 2019 Nordrhein-Westfalen
Do., 3. Oktober
Tag der Deutschen Einheit
Fr., 4. Oktober
Beweglicher Ferientag (unterrichtsfrei)
Mo., 14. Oktober bis 26. Oktober
Herbstferien 2019 Nordrhein-Westfalen
So., 27. Oktober
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
ANNIE-Musical, Premiere
Mo., 28. Oktober
18:30 Uhr - 20:30 Uhr
ANNIE-Musical, 2. Vorstellung
Fr., 1. November
Allerheiligen
Mo., 23. Dezember bis 6. Januar
Weihnachtsferien 2019 Nordrhein-Westfalen

Wer ist Online?

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online