Aktuelles

Das Logo

Am letzten Schultag liefen die Mitglieder des IKG noch einmal zur Hochform auf. Unter Einsatz der letzten körperlichen und geistigen Ressourcen entstand DAS LOGO. Was genau passierte, sehen Sie in diesem Video.

Sport- und Schulfest am IKG

Zum 125 jährigen Jubiläum wurde am Mittwoch ein Sport- und Schulfest veranstaltet. Das Wetter meinte es leider nicht so gut mit uns und so musste das Sportfest in den Turnhallen und das Schulfest im IKG stattfinden. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch und die Besucher haben viele interessante Stationen beim Schulfest bewundern dürfen. Es gab z.B. ein Grusellabyrinth Wikinger-Schach oder auch Escape-Rooms.

Die Klassen und Kurse des IKG sorgten auch für die Verpflegung. Es gab selbstgemachte Burger oder auch Slush-Eis. Beliebt waren auch die Regenbogenwaffeln oder der Einhornstand.

Die ersten Platzierungen beim Sportfest haben jeweils einen Gutschein von der LBS Bad Oeynhausen und Gary Schmitz Immobilien- und Finanzbetreuung erhalten.

Erfolgreich abgeschnitten haben die 5d von Frau Odermann und Herrn Dr. Mieskes, die 6a von Frau Königshofen und Herrn Benteler, die 7a von Frau Meyer und Herrn Alhorn, die 8a von Frau Hannöver-Belter, die 9a von Herrn Meyer-Arend, der Musikkurs 3 von Frau Hofmann in der EF, sowie der LK Erdkunde von Herrn Ulrich in der Q1.

 

 

 

Bobby Car Solar Cup 2018

Moritz Overlack, Robert Lübcke, Noah Hesse, Nico Jacobi und Ferris Fechner konstruieren, verdrahten und bauen in diesem Jahr ein elektrisch betriebenes und mit Sonnenenergie versorgtes Bobby Car. Volle Unterstützung erhalten sie dabei von der Firma Denios, die schon im zweiten Jahr in Folge die Kosten für den Bausatz und darüber hinaus entstehende Kosten übernimmt. Zusätzlich dazu können die fünf oben genannten Schüler des IKG in der Ausbildungswerkstatt von Denios zusammen mit Auszubildenden am Bobby Car basteln. Für diese tolle Unterstützung bedankt sich das IKG und die Fachschaft Physik sehr herzlich! Am letzten Mittwoch konnten die Teilnehmer des Bobby Car Solar Cup zur Halbzeit des Wettbewerbs unter der Anleitung von Technikfachleuten ihre Solar-Flitzer begutachten lassen und vor Ort probefahren. Die Experten deckten noch bestehende Mängel auf, gaben wertvolle Fahrtipps und teilten Erfahrungen aus dem Motorsport mit den Teilnehmern. Außerdem gab es bei den jeweiligen Gastgebern - hier die Firma MIT in Vlotho - der Tuning-Werkstätten spannende Einblicke in die Unternehmen. Eine optimale Berufsvorbereitung also, die auch noch den ökologischen Aspekt der Elektromobilität berücksichtigt.

Klassenfahrt als Vorgeschmack auf die Sommerferien

Ihre vorletzte Schulwoche des Schuljahres 2017/18 verbrachte die 5a des IKG an der deutschen Ostsee in Schönhagen. Der Wettergott meinte es gut mit den 30 Schülerinnen und Schülern aus Ostwestfalen, was zu einer ganzen Reihe an Programmpunkten unter freiem Himmel führte. Eine Strandwanderung, Beachvolleyball, Bubble-Football und natürlich durfte auch das obilgatorische Bad in der Ostsee nicht fehlen. Die Unterkunft der Hamburger Sportjugend bot ebenfalls viele Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. Das vorhandene Mini-DFB Spielfeld wurde zu jeder freien Minute ausgetestet. Schülerinnen und Schüler die nicht der Lederkugel hinterherrennen wollten, konnten auch Basketball spielen oder ihre grauen Zellen beim Freiluft-Schach trainieren. Kulturelle Highlights boten die Ausflüge in die kleine Hafenstadt Kappeln und die Wanderung entlang der Schlei, einem Meersarm der deutschen Ostsee, nach Arnis, der kleinsten Stadt Deutschlands (sowohl nach Einwohnerzahl, als auch nach Fläche). Sehr begeistert zeigten sich die Schülerinnen und Schüler auch vom Besuch im naturwissenschaftlichen Mitmachmuseum Phänomenta, welches bei einem Ausflug nach Flensburg erkundet werden konnte. Als sich die Klasse in der Dunkelheit der letzten Nacht noch einmal gemeinsam auf den Weg zur Ostsee machte um zum Abschied noch den ein oder anderen Stein übers Wasser zu flitschen, war man sich einig, dass die Klassenfahrt als voller Erfolg verbucht werden konnte.


 

 

Grüße aus Korbach (5c)

Die Klasse 5c sendet aus dem sonnigen Hessen Grüße von der Klassenfahrt nach Bad Oeynhausen. Es ist super schönes Wetter und sehr warm (muss auch so sein, denn hier sind ja auch schon Sommerferien!). Nachdem wir gestern angekommen sind, haben wir uns am Abend zum Eiskonditor begeben und gesehen, dass die Eisspezialitäten nicht nur lecker schmecken, sondern dass man diese auch selber herstellen kann. Wir sind schon sehr gespannt auf die Sommerrodelbahn und auf das Schloss Waldeck. Bis bald zur letzten Schulwoche !!!

Toni Kroos 2.0

Physik AG bei freestyle physics: Arian Liebl, Daniel Bisterfeld und Timon Kögst aus der 6a konstruierten im Rahmen des Wettbewerbs „freestyle physics“ einen Freistoßautomaten, der es in Sachen Präzision und Schusshärte durchaus mit dem Freistoß von Toni Kroos gegen Schweden aufnehmen kann. Im Gegensatz zu Deutschland scheiterten die Drei nicht in der Vorrunde, sondern standen im Finale des jährlich an der Uni Duisburg ausgetragenen Wettbewerbs.
Im Live-Video während des Wettbewerbs kann man sich von der tollen Konstruktion ein Bild machen...