banner_01.jpg

diff astro

Wenn im Zuge der Globalisierung die Welt als "global village" bezeichnet wird, dann stellt sich die Frage, was sich außerhalb dieses globalen Dorfes Erde abspielt. Dieses zu erkunden soll Ziel eines Kurses über Astronomie sein.

Der technische Fortschritt lässt einerseits immer tiefere und schärfere Blicke in den Weltraum zu (z.B. durch das Hubble-Teleskop), andererseits lassen sich in der Astronomie leicht verständliche Fragen formulieren, auf die bisher noch keine befriedigenden Antworten gefunden werden konnten. Und obwohl dem Kosmos durch den technischen Fortschritt immer mehr Geheimnisse entlockt werden, wirft jede gelöste Frage eine Vielzahl von weiteren, noch nicht beantworteten Fragen auf.

Vom globalen Dorf Erde aus erkunden wir zunächst die nächste Nachbarschaft, wo sich der Mond, die Planeten und die Sonne befinden; am Schluss des zweijährigen Kurses stehen Fragen der Kosmologie im Mittelpunkt: Wie ist der Kosmos entstanden und wohin entwickelt er sich?

Dazwischen tauchen viele Fragen auf:

Wie heiß ist die Sonne? Wie lange brennt sie? Welchen Brennstoff verwendet sie? Wann stirbt ein Stern und wie wird er geboren? Warum fällt ein Satellit nicht vom Himmel? Wo finde ich die Planeten am Nachthimmel? Wie funktioniert ein Teleskop? Was haben frühere Generationen über das Weltall gedacht? Wie weit ist es bis zu den Sternen? Wie kann man die Entfernung zu den Sternen messen? Sind Zeitreisen möglich? Was sind schwarze Löcher und sind sie wirklich so gefräßig? Gibt es auch Planeten, die um andere Sonnen kreisen? Ist dort auch Leben möglich? Warum haben sich die Astronomen so oft geirrt? Warum hat die Sonne manchmal Flecken? Warum ist bei uns Winter, wenn auf der Südhalbkugel Sommer ist? Wie kommt es zum Halbmond? Was bedeutet Deklination und Rektaszension?

Warum hat ein Komet einen Schweif? Wie weit von uns entfernt sind Sternschnuppen? Wer hat die Tierkreiszeichen erfunden? Was würde ich am liebsten im Astronomiekurs mal machen? Woher weiß man, woraus die Sonne besteht, wenn sie noch niemand besucht hat? War die Mondlandung ein Hollywood-Schauspiel? Gibt es nun acht oder neun Planeten? Warum befördert man Teleskope ins Weltall? Warum gibt es Radioteleskope und Röntgenteleskope? Was ist eigentlich Licht? Wie kann Licht rotverschoben sein? Wie kommt man darauf, dass am Anfang ein großer Knall gewesen sein soll? Was ist ein Planetarium? Warum kreist die Sonne nicht um die Erde? Warum ist es nachts dunkel?

Warum brauche ich in Astronomie so oft den Taschenrechner? Wie kann ich am besten eine Facharbeit verfassen? Wie gestalte ich ein Referat, so dass die anderen es interessant und verständlich finden? Wie schaffe ich es, in einer Gruppe konstruktiv zusammenzuarbeiten? 

Wer den Großteil dieser Fragen nicht interessant findet, sollte den Kurs auf keinen Fall wählen. Alle anderen sind eingeladen, den Kurs zu wählen und weitere Fragen mitzubringen. Dass hier und da auch mal gerechnet wird, sollte die Teilnehmenden nicht stören. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


  Zurück zum Differenzierungsangebot