banner_10.jpg

Am 21. März erkundeten die Geographiekurse der Q1 den Strukturwandel im Ruhrgebiet. Vormittags wurden der sogenannte „Krupp-Gürtel“ in Essen, der als nachhaltiges Zukunftsprojekt der Stadt gilt, und der Tetraeder-Aussichtsturm in Bottrop besucht. Letzterer steht auf der Halde Emscherblick und ermöglicht eine Sicht über das gesamte Ruhrgebiet, welches heute nur noch mit vereinzelten Industrieschloten an die schmutzig-rußige Vergangenheit erinnert. Da die Informationsflut durch drei Ortskundige hungrig machte, lag es nahe, im CentrO („Neue Mitte Oberhausen“) eine Mittagspause einzulegen.
Im Landschaftspark Duisburg-Nord wurde nachmittags offensichtlich, was aus einer Industriebrache werden kann, nämlich ein Veranstaltungsort mit besonderer Kulisse, bei Dunkelheit sogar „illuminiert“ in Szene gesetzt. Ein alter Hochofen konnte besichtigt und bestiegen sowie ein Teil des riesigen Geländes erlaufen werden. Im Anschluss ging es zurück in die Heimat. Mit neuen Erkenntnissen bereichert, kamen die vier Kurse am Abend wieder dort an.

Nächste Termine

Sa., 2. Dezember
Einblicke - das IKG stellt sich vor (Informationsvormittag für zukünftige 5. Klassen)
Do., 7. Dezember
19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Schulpflegschaftssitzung
Fr., 15. Dezember
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Pensionärstreffen
Mo., 18. Dezember
18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Schulkonferenz
Do., 21. Dezember
Adventsgottesdienst Jg. 5 und 6 / Aula
Fr., 22. Dezember
Beweglicher Ferientag
Mo., 25. Dezember
1. Weihnachtstag
Di., 26. Dezember
2. Weihnachtstag

Wer ist Online?

Aktuell sind 202 Gäste und keine Mitglieder online