Am vorletzten Schultag machte sich der Physik Leistungskurs des IKG mit dem Fahrrad auf den Weg nach Porta. Dort hielt Prof. Guido Müller von der University of Florida einen Vortrag zu Gravitationswellen. Er selbst war maßgeblich bei der Entdeckung dieser Wellen Ende des letzten Jahres mit seinem Forschungsteam aus Florida beteiligt.
Bei Gravitationswellen handelt es sich um Streckungen und Stauchungen der von Albert Einstein postulierten Raum-Zeit. Als vor ca. 1,3 Millarden Jahren zwei schwarze Löcher verschmolzen, wurden diese Wellen ausgesandt und nun auf der Erde detektiert. Eine wirklich unglaubliche technische Leistung ist dabei notwendig, um mit einem sogenannten Interferometer die Veränderung des Raums zu messen. Denn die Distanz von der Erde bis zur Sonne ändert sich beim Durchlaufen einer Gravitationswelle lediglich um den Durchmesser eines Atoms.
Sehr anschaulich und verständlich gelang es Müller das Publikum zu begeistern und diese doch komplexe Thematik nachvollziehbar zu erklären. Anschließend ging es bei bestem Wetter und mit tollen Erkenntnissen der aktuellen Forschung an der Weser zurück Richtung Bad Oeynhausen.

Nächste Termine

Mi., 23. Mai bis 25. Mai
Pfingstferien Nordrhein-Westfalen 2018
Do., 31. Mai
Fronleichnam
Fr., 1. Juni
Beweglicher Ferientag
Mo., 4. Juni
08:00 Uhr - 18:30 Uhr
Abiturprüfungen 4. Fach - kein Unterricht!
Di., 5. Juni
13:30 Uhr bis 6. Juni - 18:30 Uhr
Abiturprüfungen 4. Fach nachmittags
Di., 12. Juni
08:00 Uhr - 10:30 Uhr
Q2 Notenbekanntgabe / Beratung mündliche Prüfungen
Mi., 13. Juni
08:00 Uhr - 10:00 Uhr
Freiwillige Meldung zur Prüfung 1.-3. Abiturfach
Mi., 13. Juni
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Sommerkonzert in der Wandelhalle mit Chören und Ensembles

Wer ist Online?

Aktuell sind 273 Gäste und keine Mitglieder online